No Pasaran!

Informationsveranstaltung zum den Gegenaktivitäten zum Naziaufmarsch in Dresden Donnerstag 20.1. 18:00 im Audimax Hörsaal E

Auch im Februar 2011 werden wieder Tausende von Neonazis aus Deutschland und Europa versuchen, zum Jahrestags der Bombardierung Dresdens einen „Trauermarsch“ zu veranstalten. Die bundesweite Kampagne „no pasaran!“ hat diesen größten deutschen Naziaufmarsch 2010 mit einer Massenblockade verhindert und will diesen Erfolg 2011 wiederholen. Neben der Bekämpfung des Naziaufmarschs wendet sich die Kampagne auch gegen deutsche Opfermythen, wie sie z.B. auf den offiziellen Gedenkveranstaltungen in Dresden präsentiert werden, und gegen die absurde Extremismustheorie mit ihrer Gleichsetzung von Neonazis und antifaschistischem Kampf. VertreterInnen von „no pasaran!“ werden hierzu einen inhaltlichen Einstieg machen und einen Überblick über die geplanten Gegenaktivitäten geben

Wer an diesen Tag nicht kann, etwa wegen Besuch der Ak Veranstaltung zum gleichen Zeitpunkt, kann bereits morgen 19:30 in den Legienhof.